1. proWIN Rallyesprint Uchtelfangen

Der 1.proWIN Rallyesprint Uchtelfangen

Es ist nun etwa knapp 30 Jahre her, dass ich als kleiner Junge, wohnhaft in der Heusweiler Strasse in Uchtelfangen, an einem Samstag das anhaltende Brummen von etwas lauteren Autos vernahm, und meinen Vater so lange nervte, bis er mit mir zu dieser Geräuschquelle ging: Der Wertungsprüfung Industriegebiet der Rallye Kerpen/Kaisereiche. In den folgenden Jahren war ich also jedes Jahr, wenn es laut vor der Tür wurde, von Mittags bis Abends verschwunden, und meine Eltern wussten Bescheid. Ich zog aus Uchtelfangen weg, doch irgendwie schaffte ich es fast immer, auch ohne Internet den Termin heraus zu bekommen, und stand Jahr für Jahr mit großen Augen und offenem Mund an der Strecke. „Da fahre ich irgendwann auch mal mit!“ stand für mich fest. 2003 erwarb ich die Lizenz und begann mit meiner persönlichen Rallyekarriere, doch wie der Zufall so will wurde die Rallye in Uchtelfangen 2002 zum letzten Mal gefahren.

Nach nunmehr fünf proWIN Racedays und einer gewissen Vernetzung in der Rallyeszene, nach 14 Jahren aktivem Sport, sowie der Möglichkeit und dem Wunsch, mit proWIN Gutes zu tun, habe ich mich mit meinem Orga-Team bestehend aus meiner Verlobten Anja Bernard, meinem Copilot und langjährigen Freund Christian Schwindt, sowie meinen Rallye-verrückten Freunden Christoph Maurer, Marc Ludwig, Marcel Piro, Theresa Frank und Karsten Bresser zusammen getan, diese traditionsreiche und über die saarländischen Grenzen hinaus bekannte Wertungsprüfung im Uchtelfanger Industriegebiet nochmal ins Leben zu rufen. Als Rallyesprint, mit drei WPs und je drei Runden im Rundkurs, mit der gleichen Streckenführung wie früher.

Der größte Unterschied: bei uns wird jeder Euro einem guten Zweck gespendet. Vom Nenngeld der Fahrer über den Eintritt zum Zuschauerpunkt, der mit zwei Euro durchaus moderat anfällt, über vorher generierte Sponsorengelder bis hin zum Überschuss bei der Bewirtung wird alles an die Stiftung  „Illinger Bürger“ gespendet, die sich vor allem um das Wohl von sozialen Einrichtungen für Menschen in der Großgemeinde Illingen kümmert.

Somit haben wir den meines Wissens nach ersten Rallyesprint vor uns, der offiziell mit Zeitnahme, Wertung und Siegern durchgeführt wird, aber trotzdem komplett dem guten Zweck zugeführt wird.

Ich freue mich nun auf zahlreiche Nennungen (wir sind auf 80 Teilnehmer begrenzt), ein hochwertiges Vorwagenfeld mit über 15 interessanten Rallyeautos der letzten 30 Jahre, möglichst vielen Zuschauern bei hoffentlich gutem Wetter, sowie einer unfallfreien Veranstaltung.

Bei Fragen rund um die Veranstaltung stehen mein Team und Ich Ihnen gerne zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Sascha Winter